Archiv 2014

Ehrung für besonderes Engagement 

Anlässlich des Internationalen Tages für Migration hat der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung und Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), die Mitbegründerin und Vorsitzende des Vereins Goldrute e.V., Dr. Jadigar Kesdoğan, als Dank für Ihr ehrenamtliches Engagement für das Dürener Migrantinnen-Netzwerk gegen häusliche Gewalt nach Berlin eingeladen. Im Rahmen eines Empfangs im Auswärtigen Amt wurden ehrenamtliche Flüchtlingshelfer aus dem ganzen Bundesgebiet geehrt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Kreisstraßen K29 und K45 werden ausgebaut

Nachdem seitens der Bezirksregierung ein positiver Förderbescheid in Aussicht gestellt wurde, beauftragte der Bauausschuss des Kreises Düren in seiner ersten Sitzung unter Vorsitz von Hans-Willi Dohmen (CDU) die Verwaltung vorbehaltlich einer Sicherstellung der Finanzierung und der zu erwartenden Zustimmung des Kreisausschusses mit dem Ausbau der K29 inkl. begleitendem Radweg zwischen der Ortslage Hürtgenwald-Horm und der Kreuzung mit der K27 bei Kufferath. Bedingt durch die jahrzehntelange Nutzung als Zuwegung zum Gewerbegebiet Horm  ist die Oberfläche dieser Straße extrem stark beschädigt.

mehr lesen

Verleihung der „Abraham Geiger Plakette“ an den EAK-Bundesvorsitzenden Thomas Rachel MdB

Gestern wurde die „Abraham Geiger Plakette“ des Abraham Geiger Kollegs im Rahmen eines Festaktes im Großen Saal des Centrum Judaicum in Berlin an den Bundesvorsitzenden des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) und Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Thomas Rachel MdB, für seine besonderen Verdienste um die jüdische Theologie verliehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Stadt. Land. Mensch.

Auf dem 50. JU NRW-Tag unter dem Motto „Stadt. Land. Mensch. - Unsere Ideen für die Heimat von Morgen“ in Arnsberg kamen die mehr als 700 Delegierten der CDU Nachwuchsorganisation zusammen. Aus dem Kreis Düren war die Junge Union  mit fünf Delegierten engagiert vertreten: Julia Dinn, Marco Johnen, Julia Gruben, Simon Marx und Jeffrey Mevis. Auf der Tagesordnung stand unter anderem auch die Neuwahl des JU Landesvorstands und die Beratung der Leitanträge zum ländlichen Räum, Lebensschutz und zur Erhebung des nordrhein-westfälischen Unterrichtsausfalls an.

mehr lesen 0 Kommentare

CDU Bezirksverband Aachen für Campus Aldenhoven

Der CDU Bezirksverband Aachen, zu dem die Kreisverbände Aachen Land und Aachen Stadt, Heinsberg, Düren-Jülich und Euskirchen gehören, begrüßt die Initiative von Landrat Wolfgang Spelthahn, das Gelände der ehemaligen Zeche "Emil Mayrisch" zu einem ‚Campus‘ weiter zu entwickeln. Nachdem die Region in vollem Umfang von der Autoteststrecke, die neue Arbeitsplätze geschaffen hat, profitiert, steht jetzt die Entwicklung des ‚Campus Aldenhoven‘ an. 

mehr lesen 0 Kommentare

Rachel überbringt Förderzusage für Gnadenkappelle in Aldenhoven

Der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), hat der Pfarrgemeinde St. Martinus Aldenhoven die Förderzusage aus Berlin überbracht, dass ihre Gnadenkapelle im Rahmen des Denkmalschutzsonderprogramms V eine Förderung in Höhe von 100.000 Euro durch die Bundesregierung erhält. Für die Förderung und den Erhalt der Gnadenkapelle hatte sich der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung mit Erfolg bei der Kulturstaatsministerin eingesetzt.

mehr lesen 0 Kommentare

Heimat,- Wander-, und Verkehrsverein Gey-Straß e.V. besuchen Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel in Berlin

49 Mitglieder des Heimat,- Wander-, und Verkehrsverein Gey-Straß e.V. wurden vom Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), im Deutschen Bundestag begrüßt. Im Gespräch mit den Berlinbesuchern aus Gey erklärte der Christdemokrat, dass der Bund im Bundeshaushalt 2015 für die Förderung von Forschung und Entwicklung zusätzliche 3 Mrd. Euro vorsehe. Mit den zusätzlichen Ausgaben für Bildung und Forschung sichere die Bundesrepublik Deutschland einen internationalen Spitzenplatz in der Wissenschaft, so der Christdemokrat weiter.

mehr lesen 0 Kommentare

Den Klimawandel verstehen

„Durch die Verbindung von wissenschaftlicher Technologie und kommerzieller Luftfahrt schaffen wir eine einmalige und kosteneffiziente Struktur zur Erforschung des Klimawandels“, erklärte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel MdB (CDU), anlässlich der Bescheidübergabe durch den Christdemokraten für das IAGOS Projekts im Forschungszentrum Jülich.

mehr lesen 0 Kommentare

100 Schülerinnen der St. Angela-Realschule zu Besuch bei Thomas Rachel MdB in Berlin

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), besuchten 100 Schülerinnen der Abschlussklassen 10 der St. Angela-Realschule in Düren in Begleitung ihrer Klassenlehrerinnen U. Bähr, E. Breuer und D. Krüger, den Deutschen Bundestag. „Als Parlamentarischer Staatssekretär bin ich das Bindeglied zwischen dem Parlament und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung“, erklärte Thomas Rachel MdB seine politische Tätigkeit den aufgeweckten Schülerinnen. Immer wieder geht er auf ‚Ausbildungstour’, um bei Unternehmen für Ausbildungsplätze zu werben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem Fahrrad zu Ihrem Bundestagsabgeordneten nach Berlin

„Für Ihre sportliche Leistung, mich im Deutschen Bundestag mit den Fahrrädern zu besuchen, verdienen Sie meinen Respekt“, begrüßte der direktgewählte Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), die Radwandergruppe aus Kelz. Unter Leitung von Herrn Josef Wirtz, besuchten die Hobbyradler den Christdemokraten im Deutschen Bundestag. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ehrenamtler aus dem Kreis Düren im Bundestag

CDU Berlin-Dirk Reitze
CDU Berlin-Dirk Reitze

50 ehrenamtlich engagierte Bürger verbrachten auf Einladung des Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Thomas Rachel (CDU), vier ereignisreiche Bildungstage in der Bundeshauptstadt Berlin.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Politik mit "Leidenschaft und Augenmaß"

CDU Kreistagsfraktion verabschiedet ihre ehemalige Kreistagsabgeordnete

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete die CDU Fraktion ihre ehemaligen Kreistagsabgeordneten Peter Breuer (Heimbach), Ingo Eßer (Kreuzau), Franz Hammerl (Linnich), Eva Hellwig (Hürtgenwald), Heinrich Hempsch (Düren), Wilhelm Hintzen (Titz), Helmut Hoen (Jülich), Josef Krott (Jülich) und Bernd Ohlemeyer (Merzenich). Sie gehörten in der vergangenen Wahlperiode und darüber hinaus dem Dürener Kreistag an.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wilhelm Lieven +

In stiller Trauer und tiefer Dankbarkeit nimmt die CDU Abschied von Wilhelm Lieven (*2. Sep. 1934 + 16. Sep. 2014).

 

mehr lesen 0 Kommentare

Daniel Wloszkiewicz beim Jugendlandtag

Daniel Wloszkiewicz (20) Student aus Kreuzau nimmt beim diesjährigen 6. Jugendlandtag Nordrhein-Westfalen vom 04. bis 06.09.2014 den Platz seines Landtagsabgeordneten Rolf Seel ein. Beim Parlamentarischen Abend berichtete er über seine Erfahrungen in Fraktion und Ausschusssitzungen des Tages.

0 Kommentare

Bundesregierung beschließt Einführung von Vertriebenengedenktag

Künftig soll jedes Jahr in Deutschland am 20. Juni an die Opfer von Flucht und Vertreibung gedacht werden.

Dies hat der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung und Bundestagsabgeordneter des Kreises Düren,

Thomas Rachel (CDU), dem Vorsitzenden des Bundes für Vertriebene im Kreis Düren, Herrn Manfred Barsuhn,

in einem Brief mitgeteilt.

mehr lesen 0 Kommentare

Thomas Rachel MdB überbringt Fördergelder für Berufsorientierung

„Jeder hat das Talent, jeder kann was! Mit dem Berufsorientierungsprogramm der Bundesregierung wollen wir jungen Menschen eine Idee davon geben, welche Talente und Stärken in ihnen stecken und wie sie diese später beruflich nutzen könnten. So steigen ihre Chancen, den passenden Beruf zu finden und die Motivation, einen Schulabschluss zu erreichen“, bekräftigte der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Thomas Rachel MdB, bei seinem Besuch im Bildungszentrum BGE in Düren. 

mehr lesen 0 Kommentare

Deutschland und Israel forschen gemeinsam zu Malaria

Forschungspreis ARCHES geht an Nachwuchswissenschaftler aus beiden Ländern / Rachel: "Der Preis ist Sinnbild für Partnerschaft und Vertrauen"

Heute werden vier deutsch-israelische Forschungsteams mit dem Forschungspreis ARCHES (Award for Research Cooperation and High Excellence in Science) ausgezeichnet. Der Preis würdigt die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Israel, ausgezeichnet werden Nachwuchswissenschaftler, deren Forschungen spürbare Auswirkungen auf das betreffende Forschungsgebiet versprechen.



mehr lesen 0 Kommentare

Jugendlandtag: Drei Tage Plenarsaal statt Schule

Der 16 jährige Titzer, Alexander Oberländer, wird vom 4. bis 6. September Politikluft schnuppern dürfen. Denn er ist einer der diesjährigen „Jugend-Landtagsabgeordneten“. Wie ihre großen Vorbilder kommen die zwischen 16 und 20 Jahren alten Jugendlichen, in ihren Fraktionen zusammen, um sich auf die Debatten und Anhörungen vorzubereiten, die sie im Plenum und in den Ausschüssen erwarten. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sommerferien beendet

Nach den Sommerferien geht es nun in der CDU Kreistagsfraktion mit der politischen Arbeit weiter. Am Montag kommen die Kreistagsabgeordneten und sachkundigen Bürgerinnen und Bürger zu ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen, um die Arbeit in den Ausschüssen vorzubereiten. 

mehr lesen 0 Kommentare

Stiftisches Gymnasium zu Besuch bei Thomas Rachel MdB in Berlin

Die Klasse 9 des Stiftischen Gymnasiums Düren besuchte den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Bundestagsabgeordneten, Thomas Rachel, an seinem Berliner Arbeitsplatz im Bundesministerium für Bildung und Forschung und nahm an einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages teil.

mehr lesen 0 Kommentare

Kommunal-Soli 2015: Rot-Grüne Zwangsabgabe im kommenden Jahr belastet Inden mit ca. 155.000 Euro und Linnich mit ca. 186.000 Euro!

Der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Wirtz aus dem Kreis Düren benennt nach einer ersten Simulationsrechnung die erstmalig drohenden Zahlungen für die Gemeinde Inden und die Stadt Linnich für den „Kommunal-Soli“ der rot-grünen Landesregierung im nächsten Jahr:

„Rot-Grün will 2015 die Stadtkasse von Linnich und die Gemeindekasse von Inden mit einem Betrag in Höhe von ca. 186.000 Euro bzw. ca. 155.000 Euro plündern. Ein solcher kommunaler Beitrag ist ungerecht, undurchdacht und unverantwortlich. Die Landesregierung zwingt Inden und Linnich eine zusätzliche Belastung auf, die kaum noch zu verkraften ist und die Finanzsituation und die Lebensverhältnisse vor Ort bedroht. Mit dem Kommunal-Soli wird die prekäre Finanzsituation in den Kommunen deutlich verschlimmert, anstatt eine wirkliche Verbesserung der Kommunalfinanzen zu bewirken.“

 

mehr lesen 0 Kommentare

Berufsperspektiven: Schüler diskutieren mit Thomas Rachel über duales Bildungssystem

Auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Bun­des­tagsabgeordneten, Thomas Rachel, besuchte die Jahrgangs­stufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums Düren den Deutschen Bundes­tag.

 

Bei ihrem Treffen mit Thomas Rachel (CDU) diskutierten die Schülerinnen und Schüler über die Berufschancen junger Leute. „Die Zukunftssorgen der jungen Generation sind ernst zu nehmen. Es gibt eine hohe Jugendarbeitslosigkeit in Europa, speziell in Griechenland beträgt sie 62 Prozent. 

mehr lesen 0 Kommentare

Förderung für das Mehrgenerationenhaus auch 2015

„Im Bundeshaushalt 2015 wird die Weiterförderung der Mehrgenerationenhäuser durch den Bund für 2015 gesichert. Davon kann auch das Mehrgenerationenhaus im Kreis Düren profitieren“, freut sich der direktgewählte Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung, Thomas Rachel (CDU). In Deutschland werden insgesamt rund 450 Mehrgenerationenhäuser gefördert. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ehrenamtler dem Kreis Düren besuchten Thomas Rachel MdB

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), sind 50 ehrenamtlich engagierte Bürger aus dem Kreis Düren nach Berlin gereist, um sich im Rahmen einer viertägigen politischen Bildungsreise über die Arbeit ihres Bundestagsabgeordneten zu informieren. Das Gespräch mit Thomas Rachel fand im Bundesministerium für Bildung und Forschung statt, in dem er als Parlamentarischer Staatssekretär tätig ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Abtransport der Brennelemente angeordnet

Zur Anordnung des NRW-Wirtschaftsministers die Brennelemente aus dem Zwischenlager im Forschungszentrum Jülich zu entfernen erklärt der Jülicher Landtagsabgeordnete Josef Wirtz (CDU):

Leider hat die rot-grüne Landesregierung in dieser Problematik bis heute nur grüne Symbolpolitik betrieben, wodurch vier Jahre wertvolle Zeit verstrichen sind. Weil das Zwischenlager in Jülich den Nachweis der Erdbebensicherheit nach den aktuellen Anforderungen nicht erbringen kann, musste der für die Atomaufsicht zuständige Minister, Garrelt Duin (SPD), nun die Notbremse ziehen und Fakten schaffen, in dem er den Abtransport der Brennelemente anordnete. 

mehr lesen 0 Kommentare

Schwarz-Grün besiegelt

Die letzte Hürde für Schwarz-Grün im Kreis Düren ist genommen: Sowohl CDU als auch Grüne haben am Samstag (28. Juni 2014) dem Koalitionsvertrag zugestimmt. Bereits nach der Kommunalwahl am 25. Mai hatten die Parteien Sondierungsgespräche aufgenommen. Bei den Beratungen stellte sich rasch eine größere politische Nähe zwischen CDU und GRÜNE heraus. Eine klare Mehrheit der Parteigremien machte dann den Weg zu konkreten Koalitionsgesprächen frei.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wissensaustausch zwischen FZJ und Palästinensischen Gebieten stärken

Ein intensiverer Austausch zwischen der arabischen Al-Quds-Universität in den Palästinensischen Autonomiegebieten mit dem Forschungszentrum Jülich (FZJ) war das Ziel eines Gesprächs von Dr. Ghaleb Natour, Direktor des Zentralinstituts für Engineering, Elektronik und Analytik des FZJ sowie des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel MdB (CDU), und des Präsidenten der Al-Quds-Universität Prof. Savi Nusseibeh.

mehr lesen 0 Kommentare

Thomas Rachel MdB diskutiert mit Schülern der GHS Vettweiß

(c) CDU
(c) CDU

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), besuchten 33 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschafts-Hauptschule Vettweiß (GHS) in Begleitung ihrer Klassenlehrer, Anita Engels und Andreas Kramer, sowie des Schulsozialarbeiters, Frank Bierbrauer, den Deutschen Bundestag und nutzten die Gelegenheit zur Diskussion mit dem direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten. 

mehr lesen 0 Kommentare

CDU nimmt Koalitionsverhandlungen auf

Die CDU Kreistagsfraktion hat sich heute mehrheitlich für  Koalitionsverhandlungen mit Bündnis 90/Die Grünen ausgesprochen. Zuvor fanden mehrere Sondierungsgespräche statt, u.a. auch mit der SPD, in denen inhaltliche Aspekte für eine Zusammenarbeit ausgelotet wurden. In den kommenden Tagen geht es nun um inhaltliche Details.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Kein Fracking im deutsch-niederländischen Grenzgebiet

Grundwasser kennt keine Landesgrenzen

Die CDU-Landtagsabgeordneten Rolf Seel und Josef Wirtz sind äußerst besorgt über das derzeit laufende niederländische Genehmigungsverfahren zur Gewinnung von Erdgas mittels Fracking in der Deutsch-Niederländischen Grenzregion. Die CDU-Landtagsfraktion lehnt Fracking mit wassergefährdenden Stoffen seit Jahren strikt ab. Das hat sie in der letzten Fraktionssitzung noch einmal sehr deutlich gemacht.

mehr lesen 0 Kommentare

CDU Kreistagsfraktion bestätigt ihren bisherigen Vorsitzenden Karl Schavier im Amt

(Kreis Düren) Karl Schavier (CDU) wurde einstimmig als Fraktionschef der CDU im Dürener Kreistag wiedergewählt. Es ist die vierte Wiederwahl Schavier's, der dieses Amt seit 1994 inne hat.

Gleich nach der Wahl hatte CDU Kreisvorsitzender und Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel MdB die gewählten Kreistagsabgeordneten zu einer vorbereitenden Sitzung der „neuen“ Fraktion eingeladen. Thomas Rachel MdB: „ Nach dem Wahlkampf geht es nun darum, die kommunalen Organe und Gremien für die neue Wahlperiode arbeitsfähig zu machen und wichtige Grundlagenentscheidungen zu treffen“.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Algen lassen Flugzeuge fliegen (DW)

magicpensschwiegermutter  / pixelio.de
magicpensschwiegermutter / pixelio.de

 

Am Forschungszentrum Jülich wurde jetzt das Algen-Science-Center eröffnet. Hier entsteht eine Pilotanlage für die Erzeugung von Bio-Kerosin aus Mikroalgen, also der Versuch, die Algenöle in Flugzeugbenzin umzuwandeln.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gymnasium Haus Overbach bei Thomas Rachel MdB in Berlin

Bei ihrem Besuch in Berlin erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9d des Gymnasiums Haus Overbach die Hauptstadt nicht nur als historischen Ort, sondern auch als lebendiges Zentrum der Gegenwart. Auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Bundestagsabgeordneten, Thomas Rachel, besuchten die Schülerinnen und Schüler neben der Kuppel auch den Plenarsaal des Deutschen Bundestages. 

mehr lesen 2 Kommentare

Neue Bewerbungsphase für das Parlamentarische Patenschafts-Programm

Jedes Jahr reisen rund 360 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) in die Vereinigten Staaten. „Im Mai besteht für Schüler wieder die Möglichkeit, an dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm für das Jahr 2015/2016 teilzunehmen und ein Stipendium zu erhalten“, teilt der direktgewählte Bundestagabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär für Bildung und Forschung, Thomas Rachel (CDU), mit.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mütter haben sich die höhere Mütterrente verdient!

„Die CDU hält Wort. Jetzt wird umgesetzt, was die Frauen Union vorangetrieben und was die CDU im Wahlkampf versprochen hat. Mütter haben sich die höhere Mütterrente verdient. 9, 5 Millionen Mütter und etwa 150.000 Väter sollen mit Wirkung zum 1.7.2014 für jedes vor 1992 geborene Kind zusätzlich einen Entgeltpunkt in der gesetzlichen Rentenversicherung mehr bekommen“, erklärt Dr. Patricia Peill, Bezirksvorsitzende der Frauen Union Aachen und Mitglied des Bundesvorstandes der Frauen Union, anlässlich des Muttertages am 11. Mai 2014.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Schließung der MVA Weisweiler nach 2017 prüfen

Als vollkommen haltlos weist die Dürener CDU-Kreistagsfraktion die von den Grünen im Zusammenhang mit dem Thema Klärschlammverbrennung in der MVA Weisweiler gegenüber Landrat Wolfgang Spelthahn erhobenen Vorwürfe zurück und stellt sich inhaltlich voll und ganz hinter ihn. Landrat Spelthahn hatte für eine nüchterne Betrachtung der Sachlage plädiert und dabei auch eine Schließung der Anlage nach 2017 als Option nicht ausgeschlossen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Berufskolleg Kaufmännische Schulen Düren bei Thomas Rachel MdB in Berlin

Das Berufskolleg kaufmännische Schulen Düren besuchte unter Leitung von Thomas Wirtz und Annemarie Caspers, den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU) in Berlin. Im Gespräch mit den 43 Schülerinnen und Schülern erläuterte Thomas Rachel seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter im Bundestag für den Kreis Düren und seine Aufgaben als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Ein Thema war der Baubeginn der Ortsumgehung B56n in Düren. 

mehr lesen 0 Kommentare

Kreis unterstützt Kunst und Kultur

Mit seiner jüngsten Sitzung hat nun auch der Kulturausschuss des Kreises Düren seine Arbeit für die auslaufende Wahlperiode beendet und einmal mehr ihm zur Verfügung gestellte Sponsorenmittel für die Förderung von Kunst und Kultur verteilt. 

mehr lesen 0 Kommentare

CDU macht sich stark für die Zukunft des Freizeitbades monte mare in Kreuzau

Ein klares Bekenntnis für die Zukunft des Freizeitbades monte mare in Kreuzau geben jetzt Vertreter der CDU ab. "Rund 200.000 Menschen aus der Region besuchen jährlich dieses Schwimmbad, denen werden wir den Ort für Spaß, Sport und Erholung ebenso erhalten wie auch die zwischenzeitlich dort entstandenen 70 Arbeitsplätze", verdeutlicht Landrat Wolfgang Spelthahn. 

mehr lesen 0 Kommentare

Handlungsbedarf bei Förderschulen – CDU legt Konzept vor

Der gravierende Geburtenrückgang hat die Schullandschaft im Kreis Düren bereits verändert. Nach den Regelschulen ergibt sich nun auch bei den Förderschulen Handlungsbedarf. Neben der allgemein schrumpfenden Schülerzahl wirkt sich hier auch das Gebot der Inklusion aus. Demnach darf in NRW ab dem Schuljahr 2014/15 kein Kind wegen körperlicher oder geistiger Handicaps von einer Regelschule ausgeschlossen werden. Das wird die Zahl der Kinder und Jugendlichen an den Förderschulen zusätzlich schrumpfen lassen, so dass diese in Gefahr laufen, die ab dem 1. August 2015 in NRW geltenden Mindestschülerzahlen nicht mehr zu erreichen. 

mehr lesen 0 Kommentare

"Frauen helfen Frauen e.V." und Schuldnerberatung werden vom Kreis unterstützt

Eva Hellwig
Eva Hellwig

In seiner letzten Sitzung der laufenden Wahlperiode hat sich der Sozial- und Gesundheitsausschuss des Kreises Düren einmal mehr mit der Bezuschussung sozialer Einrichtungen befasst. Die seit vielen Jahren bereits laufende Unterstützung  des Diakonischen Werkes des Kirchenkreises Jülich und der Evangelischen Kirchengemeinde Düren bei der Schuldner- und Insolvenzberatung durch den Kreis Düren soll einem einstimmigen Beschuss des Ausschusses folgend fortgesetzt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Kreisförderung bei Integration durch Sport

H.P. Braumüller
H.P. Braumüller

Integration durch Sport wird 2014 einmal mehr seitens des Kreises Düren gefördert. Die schon seit einigen Jahren laufende  Projekte "Sport statt Straße" des TTC Indeland Jülich  und "Stark als Team" des FC Düren-Niederau fanden in der jüngsten Sitzung des Sportausschusses des Kreises Düren genauso Berücksichtigung wie erstmals ein Projekt des Bundesligisten 1. Badminton Club Düren 57 e.V. 

mehr lesen 4 Kommentare

Kreisverband der Vertriebenen zu Gast im Landtag

Eine Gruppe des Bundes der Vertriebenen (BdV) aus dem Kreis Düren reiste auf Einladung der beiden Dürener Landtagsabgeordneten Rolf Seel und Josef Wirtz (beide CDU) in die Landeshauptstadt Düsseldorf um das Landesparlament zu besichtigen. Nachdem die Besucher eine Landtagsdebatte von der Besuchertribüne aus mitverfolgen konnten, nutzten sie danach die Gelegenheit zu einer Gesprächsrunde mit ihren Abgeordneten in den Räumen der Landespressekonferenz. Hauptthemen waren vor allem die angespannte Lage der kommunalen Haushalte und die derzeit laufenden Streiks im öffentlichen Dienst.

mehr lesen 0 Kommentare

Niederzierer bei Thomas Rachel

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), sind 50 Bürger aus Niederzier nach Berlin gereist, um sich im Rahmen einer dreitägigen politischen Bildungsreise über die Arbeit ihres Bundestagsabgeordneten zu informieren. Das Gespräch mit Thomas Rachel fand im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) statt, in dem er als Parlamentarischer Staatssekretär tätig ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Unternehmen atmen auf: Meisterbrief soll erhalten bleiben

„Die Unternehmen in Düren atmen auf: Der deutsche Meisterbrief bleibt erhalten! Die EU will das deutsche Gütesiegel für qualifizierte Handwerker nicht abschaffen. Das ist eine gute Nachricht für die vielen Handwerksbetriebe in unserer Region“, sagt Bernd Ohlemeyer, stellv. Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Kreis Düren(MIT) und Sprecher der Arbeitsgruppe Handwerk der MIT in NRW. 

mehr lesen 0 Kommentare

Equal Pay Day

Deutschland steht im EU-Vergleich schlecht da

Anlässlich des morgigen (21.03.) Equal Pay Days fordert die Aachener CDU-Europaabgeordnete Sabine Verheyen neue Impulse im Kampf um eine zunehmende  Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern: „Dass Frauen immer noch im Schnitt deutlich schlechter bezahlt werden als Männer, muss endlich aufhören. Deutschland liegt mit einem Unterschied von 22 Prozent sogar deutlich über dem EU-Durchschnitt von 16 Prozent. Das ist inakzeptabel. Chancengleichheit darf nicht nur auf dem Papier existieren, sondern sie muss umgesetzt werden. Das bedeutet auch, dass sich eine Aufwertung typischer Frauenberufsbilder am Ende in der monatlichen Gehaltsabrechnung niederschlägt.“

mehr lesen 0 Kommentare

Mannschaft für die Kommunalwahl im Mai 2014 steht

Die CDU im Kreis Düren hat am Freitag, 14.03.2014, ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 25.Mai 2014 aufgestellt. Zu dieser Versammlung, die in der Landwirtschaftskammer in Düren stattfand, konnte CDU-Kreisvorsitzender Thomas Rachel MdB seinen Mitgliedern eine mit dem Kreisvorstand und den Stadt- und Gemeindeverbandsvorsitzenden abgestimmte Kreistagskandidatenliste vorlegen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fortführung des Programms „Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt‐Kitas Sprache & Integration“

 

Das Programm „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" hat das Ziel, allen Kindern unabhängig von Herkunft und sozialen Rahmenbedingungen frühe Chancen auf Bildung und Teilhabe zu gewährleisten. In den zwölf geförderten Schwerpunkt-Kitas in Düren, Aldenhoven, Jülich und Niederzier soll das sprachliche Bildungsangebot insbesondere für Kinder unter drei Jahren, Kinder aus bildungsfernen Familien und aus Familien mit Migrationshintergrund verbessert werden. Die Schwerpunkt-Kitas werden mit zusätzlichen Ressourcen für eine alltagsintegrierte, frühe sprachliche Bildung ausgestattet. Die Kitateams werden durch zusätzliche Fachkräfte, die Sprachexpertinnen und Sprachexperten, bei ihrer Arbeit unterstützt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Jean-Claude Juncker ist unser Wunschkandidat

Anlässlich der Wahl von Jean-Claude Juncker zum Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP) zur Europawahl erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen Armin Laschet beim EVP-Kongress in Dublin:

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

CDU Kreisvorsitzender Thomas Rachel mit 94,5%wiedergewählt

Thomas Rachel, Bundestagsabgeordneter des Kreises Düren, ist als Kreisvorsitzender der CDU im Kreis Düren mit fast 95% bestätigt worden. In seiner Rede hat Thomas Rachel, der zugleich Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung ist, ein positives Fazit seiner Arbeit als Kreisvorsitzender gezogen und optimistisch auf die Kommunalwahlen geblickt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Thomas Rachel MdB besucht Dorfauto Gey auf der Grünen Woche

Neue Wege der Mobilität stellte die Gemeinde Hürtgenwald auf der Grünen Woche in Berlin mit dem Dorfauto Gey vor. Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Hürtgenwald, Helmut Rösseler, begrüßte auf der Grünen Woche in Berlin den Parlamentarischen Staatssekretär und direktgewählten Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), am Messestand der Gemeinde Hürtgenwald und präsentierte ihm das „Dorfauto Gey“.

mehr lesen 0 Kommentare

Dienstleistungskonzessionen/Vergaberecht: Kommunale Gestaltungsfreiheit bleibt erhalten

Kommunale Strukturen bei Wasser und Rettungsdienste gesichert.Forderung der Bürger durchgesetzt.

Sabine Verheyen (CDU) begrüßt das Abstimmungsergebnis zum Vergaberechtspaket

Das Europaparlament hat heute mit großer Mehrheit das neue Vergaberechtspaket inklusive neuer Regeln zur Vergabe von Dienstleistungskonzessionen rechtskräftig verabschiedet.

mehr lesen 0 Kommentare

Projektgruppe E-Government bei Thomas Rachel MdB in Berlin

Die Stadt Düren und die regio iT haben den vom Bundesministerium des Inneren (BMI) geförderten Wettbewerb „Modellkommune E-Government“ gewonnen. Zum Startschuss des Projekts im BMI reiste die Gruppe der Stadtverwaltung Düren unter Leitung von Maria Welter nach Berlin und wurde vom direkt gewählten Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), der das Projekt unterstützte, im Deutschen Bundestag empfangen.

mehr lesen 0 Kommentare

Europa ist das Fundament für unseren Wohlstand

Auf Einladung des Dürener Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel, war der Vorsitzende der CDU/CSU Gruppe im Europäischen Parlament, Herbert Reul, zusammen mit seiner Kollegin Sabine Verheyen in den Winkelsaal von Schloss Burgau zu Gast.

mehr lesen 0 Kommentare

Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin

"Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Jahreswechsel ist traditionell ein Zeitpunkt guter Vorsätze. (...) Doch dann kommt das neue Jahr, und schnell hat uns der Alltag wieder. Oft jagt ein Ereignis das andere. Manchmal verändert eines davon vieles, wenn nicht gar alles in unserem Leben. Die Flut, die im Frühsommer in das Leben vieler Menschen an Donau, Elbe, Mulde und Saale brach, war so ein Ereignis. Gerade erst waren die Folgen der gewaltigen Flut von 2002 beseitigt, da mussten viele erneut ohnmächtig zuschauen, wie ihr ganzes Hab und Gut weggeschwemmt wurde.

 

mehr lesen 0 Kommentare