Stolpersteine in Düren

Düren. Auf Einladung der Jungen Union hat sich Thomas Rachel mit einigen Mitgliedern in Düren getroffen, um hier die Stolpersteine in der Innenstadt vom Alltagsschmutz zu befreien und diese so sichtbarer für alle zu machen.

Außerdem hat die Gruppe den Gedenkstein für die ehemalige Synagoge in der Schützenstraße besucht und dort einen Moment innegehalten.
Bereits seit 1996 werden Stolpersteine zur Erinnerung an die NS-Verbrechen in Deutschland verlegt. In Düren zum ersten Mal bereits 2005 - seitdem sind in mehreren Schritten insgesamt 80 dieser Gedenktafeln installiert worden.

Die jüdische Gemeinde Dürens wurde bereits im Jahre 1241 schriftlich erwähnt und ist so mit der Region bereits fast 800 Jahre verbunden.
Später wird auch von einer jüdischen Schule berichtet, die zusammen mit der im Mai 1872 eröffneten Synagoge in der Schützenstraße dokumentiert, dass jüdische Mitbürger ein fester Bestandteil des Lebens in Düren waren.

Um so unglaublicher erscheinen vor diesem Hintergrund die Verbrechen, die auch in Düren an Dürenern jüdischen Glaubens, ihren Familien und ihren wirtschaftlichen Existenzen begangen wurden.

Gab es im Jahre 1933 noch 358 jüdische Familien in Düren, waren es bereits Ende 1938 nur noch 200. Im Jahr 1943 lebte schlussendlich keine einzige jüdische Familie mehr in Düren.

Mehr als 100 Mütter, Väter, Großeltern und Kinder wurden in Düren Opfer des Holocaust. Die Stolpersteine in Düren sollen uns alle ein stilles Mahnmahl sein, dass die Verbrechen der NS-Zeit nicht von Fremden, sondern ganz häufig „vor der eigenen Haustüre“ begangen wurden.

Über uns

Die Christlich Demokratische Union (CDU) wurde 1945 gegründet. Sie steht für die freiheitliche und rechtsstaatliche Demokratie, für die Soziale und Ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung Deutschlands in die westliche Werte- und Verteidigungsgemeinschaft, für die Einheit der Nation und die Einigung Europas.

Kontakt
  • CDU Kreisverband Düren-Jülich
  • Binsfelder Straße 95
  • 52351 Düren
  • Tel.: 02421 - 97580
  • Fax: 02421 - 975826
  • E-Mail: kv.dueren-juelich@cdu.de
Menü