Denkmalpflege: Bewahrt unser kulturelles Erbe

Dr. Ralf Nolten MdL:

Um die Pflege von Baudenkmälern zu fördern, stellt das Land in diesem Jahr mehr als 26 Millionen Euro zur Verfügung.
Denkmalpflege: Bewahrt unser kulturelles Erbe
Denkmäler sind Teil unseres kulturellen Gedächtnisses - NRW stellt 2021 mehr als 26 Millionen Euro zur Verfügung – neuer Programmaufruf startet im Mai
Baudenkmäler sind ein Teil unseres kulturellen Gedächtnisses und prägen unser Orts- und Stadtbild. Sie sind das kulturelle Erbe und Gedächtnis unseres Landes, das wir als heutige Generation für die nachkommenden Generationen erhalten. Daher freue ich mich, dass die Kommunen in meinem Wahlkreis insgesamt 552.230 Euro an Pauschal- und Einzelförderung erhalten, um damit ihre identitätsstiftenden Baudenkmäler zu pflegen.
Im Wahlkreis Düren II – Euskirchen II werden Maßnahmen gefördert in:
• Stadt Düren: 199.955 Euro
• Heimbach: 77.000 Euro
• Hürtgenwald: 21.675 Euro
• Nideggen: 190.000 Euro
• Hellenthal: 25.200 Euro
• Kall: 17.000 Euro
• Schleiden: 21.400 Euro
Die Pflege unserer Denkmäler liegt der NRW-Koalition am Herzen. Die finanzielle Hilfe drückt besondere Wertschätzung aus für alle Helfer, denn ohne die zahlreichen Privatpersonen, Vereine und Initiativen wäre dies alles nicht möglich. Denkmäler sind ein Teil der Geschichte Nordrhein-Westfalens, unserer Heimat. Damit haben wir die Mittel im Vergleich zu Rotgrün verdoppelt.
Etwa 2,7 Millionen Euro bekommen 197 Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen als Pauschalmittel für kleinere Maßnahmen im Rahmen der Denkmalpflege. Rund 24 Millionen Euro werden für dringend notwendige Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen als Einzelförderung für fast 357 Projekte zur Verfügung gestellt.
Der Programmaufruf für 2022 mit allen weiteren erforderlichen Informationen wird voraussichtlich im Mai 2021 auf der Seite des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen veröffentlicht.

Über uns

Die Christlich Demokratische Union (CDU) wurde 1945 gegründet. Sie steht für die freiheitliche und rechtsstaatliche Demokratie, für die Soziale und Ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung Deutschlands in die westliche Werte- und Verteidigungsgemeinschaft, für die Einheit der Nation und die Einigung Europas.

Kontakt
  • CDU Kreisverband Düren-Jülich
  • Binsfelder Straße 95
  • 52351 Düren
  • Tel.: 02421 - 97580
  • Fax: 02421 - 975826
  • E-Mail: kv.dueren-juelich@cdu.de
Menü