Grünes Licht für einen Multifunktionsraum der besonderen Art in Merzenich

Grünes Licht für einen Multifunktionsraum der besonderen Art in Merzenich - Ein zukunftsweisendes und in der Region einmaliges Projekt nimmt Formen an. Aus den Händen von unserem Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel erhielt Bürgermeister Georg Gelhausen den offiziellen Förderbescheid i.H.v. 180 T€ aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung. Als Projektpartner beteiligen sich unter anderem die Kolpingstadt Kerpen, das Bündnis „Die Lausitzrunde“ und die Stiftung für Kunst und Baukultur Findeisen.

Ziel ist es, einen physischen Raum zu schaffen, in dem die Bürgerschaft sich unter dem Motto „#Heimatgestalter“ an der Entwicklung von verschiedenen Projekten im vom Strukturwandel betroffenen Rheinischen Revier beteiligen kann. „Es geht ums Mitdenken, Mitplanen und Mitteilen der Bürgerschaft an den Alltags- und Zukunftsthemen in ihrer Heimat. Das Open Government Labor direkt neben der Post soll als Mitmach-Raum zur zentralen Anlaufstelle für den Strukturwandel werden, wo Sach- und Fachinformationen, Beteiligungsformate, Termine und Ansprechpartner gebündelt zur Verfügung stehen“, so Bürgermeister Georg Gelhausen.

Geplant ist ein flexibles Raumformat, in dem auch die gemeindliche Seniorenarbeit mit der Freizeitgemeinschaft 55+ und der Dorfmanager untergebracht werden. An kleinen Markständen sollen regionale Produkte angeboten, ein kleiner Fahrradladen und eine Anlaufstelle für Mobilitätsangebote wie z.B. ÖPNV-Tickets eingerichtet werden.

Dr. Maria Schoeller , Kreistagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Strukturentwicklung im Merzenicher Gemeinderat freut sich über dieses innovative Projekt und betont, dass dieses Projekt einen wichtigen Beitrag für den Erhalt eines lebendigen Ortskerns leisten wird.

Staatssekretär Rachel gratuliert der Gemeinde Merzenich zu diesem zukunftsweisenden Konzept und sieht darin eine Stärkung der Dorfgemeinschaft. "Der Wert und die Bedeutung eines guten Miteinanders sind gerade in der zurückliegenden Krisenzeit sichtbar geworden", hebt Rachel bei der Übergabe des Förderbescheides hervor.

Im Herbst soll das Labor mit Technik und Mobiliar ausgestattet und in Betrieb genommen werden. #RegionalesOpenGovernmentLabor #Wirtschaftsförderung #GemeindeMerzenich

Über uns

Die Christlich Demokratische Union (CDU) wurde 1945 gegründet. Sie steht für die freiheitliche und rechtsstaatliche Demokratie, für die Soziale und Ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung Deutschlands in die westliche Werte- und Verteidigungsgemeinschaft, für die Einheit der Nation und die Einigung Europas.

Kontakt
  • CDU Kreisverband Düren-Jülich
  • Binsfelder Straße 95
  • 52351 Düren
  • Tel.: 02421 - 97580
  • Fax: 02421 - 975826
  • E-Mail: kv.dueren-juelich@cdu.de
Menü