Eröffnung der StreetScooter Produktionsstätte in Düren

„Der StreetScooter ermöglicht die neue Mobilität der Zukunft“, so der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung Thomas Rachel MdB bei der Eröffnung der zweiten StreetScooter Produktionsstätte in Düren. 

Der Streetscooter erobert sich gerade als Fahrzeug für emissionsfreien innerstädtischen Lieferverkehr seinen Platz auf dem Markt. „Die Bundesregierung hat die Erforschung der Innovationen in den Streetscooter mit rund 8,3 Mio. Euro gefördert.“, erläuterte Forschungsstaatssekretär Thomas Rachel (CDU).  Jährlich sollen an der neu eröffneten Produktionsstätte, auf dem Gelände der Dürener Neapco Werke an der Henry-Ford Straße, bis zu 10.000 der umweltschonenden E-Transporter vom Band laufen. Auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet war zur Eröffnung der Produktionsstätte nach Düren gekommen und freute sich darüber, dass aus der Forschungsinitiative um den „Vater“ des StreetScooters Prof. Achim Kampker heraus nun 250 neue Arbeitsplätze in Düren entstehen.

 

„Die Streetscooter sind ein hervorragendes Beispiel für alle, die den Mobilitätswandel als Chance begreifen. Es ist toll, dass das Dürener Werk künftig ein in die Zukunft gerichteter Teil des Umbruchs der Automobilindustrie sein wird.“, erläuterte Christdemokrat Rachel abschließend.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0