Feuerwehr Aldenhoven erhält neues Fahrzeug

Im Rahmen des Katastrophenschutzes erhält die Freiwillige Feuerwehr Aldenhoven Siersdorf ein neues Löschgruppenfahrzeug“, freut sich der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung und Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU). 

Dabei handelt es sich um den Fahrzeugtyp MB Atego 1323 AF 4X4 mit einem Mannschaftsraum und Gerätekofferraufbau sowie 1.000 Liter Löschbehälter und eine eingebaute Pumpe. In Siersdorf stehe bald eins von vierzehn neuen Löschgruppenfahrzeugen in ganz NRW, das durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe im Rahmen der neuen Ausstattung der Feuerwehr Aldenhoven Siersdorf zugeteilt wurde. „Das ist eine gute Nachricht für die Freiwillige Feuerwehr Aldenhoven Siersdorf, denn unsere Bürger und die haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen müssen sich auf eine gute Einsatztechnik verlassen können. Das ist die Voraussetzung für ihren Erfolg und das fördern wir als Bundesregierung“, betont Thomas Rachel MdB. In einem Schreiben an die Feuerwehr Aldenhoven Siersdorf dankt der Christdemokrat den Feuerwehrleuten für ihren unermüdlichen und zuverlässigen Einsatz zum Wohle der Mitmenschen. Dies sei auch ein wichtiges Signal zur Stärkung des Ehrenamtes in unserer Region.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0