Keine Gewalt!

Der CDU Kreisvorstand Düren-Jülich hat sich unter der Leitung seines Kreisvorsitzenden Thomas Rachel MdB mit den Formen der aktuellen Debatte um die Energiepolitik, vor allem im Rheinischen Revier, befasst. Die CDU akzeptiert, dass es unterschiedliche Auffassungen zur Energiewende in Deutschland gibt. Diesen kann selbstverständlich in friedlichen Demonstrationen Ausdruck gegeben werden, betont der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel.

Die CDU akzeptiert, dass es unterschiedliche Auffassungen zur Energiewende in Deutschland gibt. Diesen kann selbstverständlich in friedlichen Demonstrationen Ausdruck gegeben werden, betont der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel.

Nach der Entscheidung des Gerichts zu Rodungsmaßnahmen im Hambacher Forst fordert die CDU alle Beteiligten auf, jeden Rechtsbruch und Gewalttaten gegen Personen und Sachen zu unterlassen. Wenn solche Taten passieren, sei der Rechtsstaat gefordert, gegen Gewalttäter vorzugehen und jeden Rechtsbruch zu ahnden. Dies auch im Interesse der hier lebenden Bevölkerung. CDU Kreisvorsitzenden Thomas Rachel MdB: „Wir stehen hinter den Menschen, die unseren Rechtsstaat aktiv verteidigen und dabei Leib und Gesundheit riskieren und einsetzen.“