Thomas Rachel MdB empfängt 50 Ehrenamtler aus dem Kreis Düren im Bundestag

Auf Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), besuchte eine Gruppe von ehrenamtlich tätigen Bürgern aus Arbeitsgemeinschaft Obermaubach, Förderverein St. Elisabeth Krankenhaus Jülich und Kreissportbund Düren sowie aus Kreuzau die Bundeshauptstadt Berlin. 

Auf dem Programm der politischen Bildungsreise stand neben einem Besuch des NS-Dokumentationszentrums „Topographie des Terrors“ der Besuch im Bundestag. Dort diskutierte der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung mit den engagierten Ehrenamtlern über aktuelle politische Themen, wie die Zukunft Europas.

„Wir werden gemeinsam sehr daran arbeiten müssen, Europa zusammenzuhalten“, stellte Rachel klar und traf damit auf große Zustimmung bei den Besuchern aus dem Kreis Düren, unter denen sich auch der Landtagsabgeordnete Dr. Ralf Nolten befand.

 

Gemeinsam mit den Besuchern erinnerte Rachel an den kürzlich verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl. „Ohne Helmut Kohl, den Ehrenbürger Europas, wären die Europäische Union mit offenen Grenzen, der große Binnenmarkt und die gemeinsame Währung Euro nicht möglich gewesen.“, so Rachel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0