Armin Laschet als Spitzenkandidat der CDU Nordrhein-Westfalen nominiert

Die Landesvertreterversammlung der CDU Nordrhein-Westfalen hat Armin Laschet in ihrer heutigen Sitzung in Mönchengladbach mit 97,4 Prozent zu ihrem Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 14. Mai 2017 gewählt. 

Nach seiner Nominierung sagte Armin Laschet: „Ich freue mich über das große Vertrauen. Dieses Ergebnis gibt Rückenwind für die kommenden Wochen und Monate und den anstehenden Wahlkampf. In den letzten Wochen habe ich in vielen Gesprächen vor Ort besonders eines gespürt:  Große Unzufriedenheit mit Rotgrün in NRW! Ob bei der Bildung, bei der Inneren Sicherheit oder bei der Wirtschaftsentwicklung – immer wieder belegt Nordrhein-Westfalen die Schlusslichtplätze. Das muss ein Ende haben. Die Menschen in unserem Bundesland haben ein Recht darauf, besser regiert zu werden.  Die CDU steht für einen Politikwechsel. Denn: NRW kann mehr.“

 

Insgesamt 114 Kandidatinnen und Kandidaten stehen auf der CDU-Landesliste. Aus dem Kreis Düren sind Patricia Peill und Ralf Nolten dabei. Die ersten zehn Plätze sind zur Hälfte mit Frauen besetzt, danach findet sich auf jedem dritten Platz eine Frau. Annähernd jeder Jahrgang von 1949 bis 1994 ist vertreten. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten mit Zuwanderungsgeschichte, die familiäre Wurzeln in Griechenland, Kroatien, Tschechien Italien und der Türkei haben, stehen für die Vielfalt Nordrhein-Westfalens.  

 

Dazu Laschet: „Unsere Mannschaft ist so jung, bunt und weiblich wie noch nie. Sie ist geprägt von Schlagkraft, Kompetenz und Motivation und sie spiegelt die Vielseitigkeit unseres Landes wider. Wir verbinden Stadt und Land, Jung und Alt, Frauen und Männer. Mit unserer Landesliste und auch mit all unseren Wahlkreiskandidaten zeigen wir deutlich: Die CDU ist die Nordrhein-Westfalen-Partei.“ 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0