Schüler der GHS Kreuzau zu Gast bei Thomas Rachel MdB in Berlin

Auf Einladung des Dürener Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel (CDU) besuchten 22 Schüler der GHS Kreuzau unter der Leitung von Gerhard Theissen den Christdemokraten im Deutschen Bundestag.r und der Lehrer.

Im Gespräch mit ihrem Bundestagsabgeordneten diskutierten die Jugendlichen über das geplante Integrationsgesetz. Die Schülerinnen und Schüler berichteten dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Thomas Rachel MdB über ihre persönlichen Erfahrungen im Umgang mit Flüchtlingen. Das Integrationsgesetz solle die Integration der zu uns gekommen Menschen in unsere Gesellschaft und den Arbeitsmarkt durch staatliche Maßnahmen fördern. Gleichzeitig gelte es, Eigenbemühungen der Asylbewerber einzufordern, erklärte Thomas Rachel. Der Gesetzesvorschlag der Bundesregierung enthalte eine Pflicht zur Mitarbeit bei angebotenen Integrationsmaßnahmen. Es werde damit gesetzlich geregelt, dass die Teilnahme an Integrationskursen für anerkannte Flüchtlinge verpflichtend ist. Der Abbruch von den Integrationsmaßnahmen ohne wichtigen Grund führe zu Leistungseinschränkungen, so der Christdemokrat weiter.

„Das Gesetz orientiert sich an den Grundsätzen des Förderns und Forderns und ist ein wichtiger Schritt um die Integration der Flüchtlinge langfristig sicherzustellen“, betonte Thomas Rachel abschließend und traf damit auf breite Zustimmung der Schülerinnen und Schüle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0