Kulturförderung

Einmal mehr hat sich der Kulturausschuss des Kreises Düren mit der Bezuschussung von Kulturveranstaltungen befasst und Anträge auf Förderung nach den Kulturförderrichtlinien mit von Sponsoren zur Verfügung gestellten Mitteln bewilligt. 

Die Musikschule Düren erhält demnach einen Zuschuss in Höhe von 1.000,-  Euro für die Durchführung des Regionalwettbewerbs  "Jugend musiziert". Der anstehende  Workshops "Blasorchester im Big Band Rausch" des Musikkorps Hambach e.V. wird mit einer Zuwendung in Höhe von 750,- Euro unterstützt. Auch der Jazzclub Jülich e.V. kann sich erneut auf den Kreis Düren bauen und erfährt für das im Oktober 2016 stattfindende "Euregio- Jazzfestival 2016" eine Förderung in 1.000,- Euro. In Anerkennung der Leistungen zur Traditions- und Brauchtumspflege erhalten die Bezirks-Schützenverbände Düren Süd, Düren-West und Düren-Nord sowie der Dekanats-Schützenverband Linnich zur Durchführung ihrer jeweiligen Bezirksbundesfeste eine Kreiszuwendung von je 500,- Euro.   

 

"Nur Dank großzügiger Sponsoren können wir im Kreis Düren seit Jahren ohne den Kreishaushalt zu belasten Kunst und Kultur in diesem Umfang fördern. Dabei freut es mich, dass alle Zuschussbeschlüsse der letzten Jahre partei- und fraktionsübergreifend einstimmig gefasst wurden," so Käthe Rolfink (CDU), Vorsitzende des Kreiskulturausschusses in einem abschließenden Dankeswort für die gute Zusammenarbeit an die Mitglieder des Ausschusses.    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0