Thomas Rachel MdB informiert über Förderung muslimischer Studierende

„Das Avicenna-Studienwerk vergibt ab 2016 auch zum Sommersemester Stipendien an muslimische Studierende und Promovierende“, teilt der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU) den Migrantenorganisationen im Kreis Düren mit. Das Avicenna-Studienwerk ist das jüngste der 13 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) anerkannten deutschen Begabtenförderungswerke. 

„Das Ziel des Avicenna-Studienwerkes ist es, leistungsstarke und sozial engagierte muslimische Studierende und Promovierende durch Stipendien finanziell und ideell zu fördern“, erklärt Thomas Rachel MdB, der bereits im letzten Jahr in einer feierlichen Zeremonie die ersten Stipendien an muslimische Studierende vergeben hat. Abiturienten, Studierende sowie Promovierende können sich bis zum 1. Oktober 2015 um ein Stipendium zum Sommersemester 2016 bewerben. Die nächste Bewerbungsfrist wird der 1. April 2016 sein. Studierende können hier mit einem Stipendium von bis zu 670 Euro im Monat und einer zusätzlichen Studienkostenpauschale von 300 Euro gefördert werden. Neben überdurchschnittlichen Leistungen zählt bei der Bewerbung auch gesellschaftliches Engagement.

 

„Des Weiteren möchte ich interessierte Studierende auf das Sonderprogramm für Promotionsstipendien in den Fächern Soziale Arbeit und Sozialpädagogik aufmerksam machen. Promovierende, die sich im Rahmen ihres Promotionsvorhabens theoretisch oder empirisch mit Themen wie „Muslime und Wohlfahrtspflege in Deutschland“ oder verwandten Themen auseinandersetzen, können sich über das gesamte Jahr bewerben“, erklärt der Bildungsstaatssekretär Thomas Rachel (CDU). 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0