CDA Nordrhein-Westfalen blickt freudig auf die Landestagung in Düren

Am Samstag (27.04.2013) findet die 28. Landestagung der CDA Nordrhein-Westfalen in Düren statt. Ab 9:30 Uhr werden die Christlich-Sozialen innerhalb der CDU Nordrhein-Westfalen wieder einmal den „Menschen in den Mittelpunkt“ ihres politischen Handelns stellen. 

Im Zeichen der diesjährigen Bundestagswahl fordert die CDA eine „christlich.sozial.gerechte“ Politik für Nordrhein-Westfalen und Deutschland. Wir wollen den Menschen in unserem Land Sicherheit durch eine solidarische Politik geben, die für stabile Lebensverhältnisse in einer lebenswerten Gesellschaft sorgt. Der Leitantrag „Älter werden in einer solidarischen Gesellschaft: Zukünftige Herausforderungen aus christlich-sozialer Sicht“ steht daher auch im Zentrum der inhaltlichen Beratungen. Darüber hinaus werden auf der Landestagung insgesamt 16 weitere Anträge - u.a. zu den Themenfeldern: „Befristung von Arbeitsverträgen“, „sozial gerechtes Mietrecht“ und „Stadtentwicklung“ - beraten.

Die CDA Nordrhein-Westfalen freut sich neben Dr. Ralf Brauksiepe MdB, Landesvorsitzender der CDA NRW und Parl. Staatssekretär bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, auch Armin Laschet MdL, stellv. Bundesvorsitzender der CDU und Landesvorsitzender der CDU NRW, Karl-Josef Laumann MdL, Bundesvorsitzender der CDA und Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion NRW, sowie Elmar Brok MdEP, Präsident der EU-CDA, als Redner auf der Landestagung begrüßen zu können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0