CDU bestätigt Floßdorf mit 100% Zustimmung

Auf der Mitgliederversammlung der Dürener CDU wurde der 36jährige Thomas Floßdorf einstimmig wieder zum Vorsitzenden der CDU gewählt. In den letzten Wochen hatte er durch sein Zukunftspapier Düren 2028 Entwicklungschancen für die Stadt Düren aufgezeigt.Der Politiker hatte in seiner Rede vor den Mitgliedern darauf verwiesen, dass er in naher Zukunft drei wichtige Themenfeldern angehen wolle.

Zum einen nannte Floßdorf das Thema Sicherheit in der Innenstadt. "Wir wollen, dass die Menschen  zu jeder Zeit in Düren sicher sind. Um das zu erreichen kann ich mir eine Stadtpolizei wie in Düsseldorf vorstellen," erklärte Floßdorf unter dem Beifall der Mitglieder. Zudem möchte der Christdemokrat das Thema Wohnen in Düren gestalten. "Wir müssen bezahlbaren und attraktiven Wohnraum in Düren schaffen. Sowohl die Verkäuferin, als auch der Facharbeiter oder der Chefarzt müssen in Düren für ihre Bedürfnisse passenden Wohnraum finden," betonte Floßdorf. Zudem müssten die tollen Parks in Düren belebt werden. Hierzu bedürfe es neuen Konzepten, wie beispielsweise der Errichtung eines Mehrgenerationenparks im Holzbendenpark in Düren. Floßdorf kündigte an, dass sein parteipolitisches Ziel sei,  dass die  CDU Düren bei der Kommunalwahl 2014 stärkste politische Kraft bliebe und Paul Larue weiterhin als Bürgermeister die Geschicke der Stadt lenke.


Auf der Versammlung wurden zu Floßdorfs Stellvertretern Fraktionsvorsitzender Stefan Weschke, Karl Albert Eßer, Iris Papst sowie Inge Prümm gewählt. Schriftführerin ist Andrea Hilger, Pressesprecher Fred Kessel. Den Vorstand komplettieren: Christian Schiller (JU Vertreter) Ralf Freiberger, Jörg Hamel,Käthe Hofrath, Mübeccel Kocer, Anja Lettmaier-Lotz, Yousef Momen, Raphael Schauerte, Willi Weber, Volker Weiler.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0