Wechsel in der CDU-Kreistagsfraktion

Reinhard Sommer geht, Leo Neulen kommt 

"Er verrichtete eine sehr erfüllte und fruchtbare Arbeit über mehr als eine Generation", so CDU-Fraktionsvorsitzender Karl Schavier bei der Verabschiedung von Reinhard Sommer als Kreistagsabgeordneter in seiner Fraktion. Der Aldenhovener Christdemokrat Sommer hat die Interessen seiner Heimatgemeinde 28 Jahre im Kreistag vertreten und sein Mandat jetzt aus persönliche Gründen niedergelegt. 

Sein Arbeitsschwerpunkt lag über die gesamte Zeit im Bauausschuss, dessen Vorsitzender er seit 1994 war. "Gerade im Strassen- und Fahrradwegeausbau haben wir im Kreis Düren in den letzten Jahren große Fortschritte erzielen können", resümiert Reinhard Sommer in einem kurzen Rückblick auf seine kommunalpolitische Tätigkeit im Kreisparlament. Als Beispiele nannte er den erst jüngst fertig gestellten Ausbau der Kreisstrasse 5 zwischen Müntz und Hasselsweiler und den Radweg an der K2 zwischen Ellen und Arnoldsweiler. Als Mitglied im Polizeibeirat und im Aufsichtsrat der DKB bleibt Sommer der Fraktion als Sachkundiger Bürger erhalten. Sein  Nachfolger im Kreistag wird der ebenfalls aus Aldenhoven  kommendende Leo Neulen (CDU).     

 

 

Vorsitzender Karl Schavier (li) verabschiedet Reinhard Sommer (re).