Gemeinsamer Einsatz für die Realschule Jülich

Bild: Gerd Altmann  / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Ist die Unterrichtsversorgung an der Realschule Jülich gefährdet?  Diese Sorge haben viele Eltern, deren Kinder derzeit noch die Realschule besuchen. Sie klagen über einen hohen Krankenstand innerhalb des Lehrerkollegiums, der zu erheblichen Unterrichtausfällen führt. 

Zudem droht in Kürze wegen Pensionierungen oder der Nichtverlängerung von Arbeitsverträgen ein Lehrerrückgang um rund 25 Prozent, was einen qualitativ hochwertigen Unterricht weiter erschwert.

 

Die CDU-Landtagsabgeordneten Josef Wirtz und Rolf Seel wollen deshalb in einer offiziellen Anfrage von der NRW-Landesregierung wissen, was sie gegen den drohenden Lehrerschwund unternehmen will. „Es kann nicht sein, dass sich die Eltern ernsthafte Sorgen um die Bildungschancen ihrer Kinder machen müssen“, so Josef Wirtz. Die wegfallenden Lehrerstellen müssten zwingend neu besetzt werden. „Rot-Grün muss ein Zeichen setzen, damit die Realschüler nicht zum Verlierer der Schulreform werden“, ergänzt Rolf Seel.  

 

Bild: Gerd Altmann  / pixelio.de