Christina Schulze Föcking besucht Biogasanlage in Ameln

Christina Schulze Föcking ist mir „Herz und Seele“ Landwirtin. Die 35-jährige soll Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz werden. Sie will den Status von Nordrhein-Westfalen als Agrarland stärken und sich für eine Versöhnung von konventioneller und Bio-Landwirtschaft einsetzen. Jetzt war Sie auf Einladung von Josef Wirtz und Rolf Seel zu Besuch in Titz-Ameln.

 

Download
Jülicher Zeitung vom 10.05.2012
PR Chr. Schulze Föcking.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.3 KB