Sportförderrichtlinien weiter umgesetzt

(25.05.2011) Auch in 2011 wird der Kreis Düren seinen sportbegeisterten Bürgerinnen und Bürgern im Kreisgebiet ein attraktives Angebot bezüglich sportlicher Großveranstaltungen unterbreiten.


Sportförderrichtlinien werden auch in 2011 umgesetzt


Auch in 2011 wird der Kreis Düren seinen sportbegeisterten Bürgerinnen und Bürgern im Kreisgebiet ein attraktives Angebot bezüglich sportlicher Großveranstaltungen unterbreiten.

 

Highlight wird dabei erneut der DKB-Beach-Cup 2011 vom 31.8. bis 4.9.2011 mit Turnieren von Schüler- und Jugendmannschaften, Freizeit- und Hobbymannschaften sowie einem Ein-ladungsturnier für Spielerinnen und Spieler der nationalen Spitzenklasse sein. Als Leuchtturm im Veranstaltungsreigen wird sich zudem der indeland-Triathlon am Sonntag, 19.6.2011, zeigen, wenn sich erneut über 1.200 Teilnehmer im Aldenhovener Römerpark startend durch das Indeland und auch durch den Tagebau hinauf zum Indemann und zurück bewegen. Umfangreiche Information zu diesen und anderen sportrelevanten Veranstaltungen standen auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Sportausschusses beim Kreis Düren, in der es darüber hinaus um die Vergabe von Zuschüssen ging.


„Kaum irgendwo wird so intensiv Jugendarbeit betrieben, wie im Bereich des Sports. Deshalb ist hier jeder investierte Euro als Präventivmaßnahme zu sehen und damit gut angelegtes Geld", so Heinz-Peter Braumüller, Sportpolitischer Sprecher der CDU-Kreistagsfrak-tion zu den Beschlüssen, die Projekte „Sporthalle statt Straße" des TTC inde-land und „Stark als Team" des FC Düren-Niederau erneut mit je 6.500 Euro zu fördern. Auch der Kreissportbund erhält wie im letzten Jahr einem einstimmigen Beschluss des Sportausschusses zur Folge einen Personalkostenzuschuss in Höhe von 12.800 Euro und ca. 9.300 Euro Sachkostenzuschuss, um seinen Aufgaben sachgerecht nachkommen zu können. Gemäß den geltenden Sportförderrichtlinien des Kreises Düren können zudem die Sportfachverbände mit Mitteln aus dem Kreishaushalt in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro für die Erledigung Ihrer Aufgaben rechnen. „Die parteiübergreifende Einstimmigkeit freut mich hier ganz besonders. Damit ist sichergestellt, dass auch 2011 wieder die von den Sportfachverbänden organisierten und durchgeführten Kreismeisterschaften der Schulen stattfinden", resümiert der Christdemokrat Braumüller.