Junge Union: Ahaus ist die beste Lösung

(26.01.2011) Das Forschungszentrum Jülich (FJ) hat den Transport der Castoren in das Zwischenlager nach Ahaus  beantragt. Die rot-grüne Landesregierung hat sich  für einen Verbleib des radioaktiven Mülls in Jülich ausgesprochen. Eine weitere Aufbewahrung des Atommülls in Jülich würde immense Kosten verursachen. [weiter]