Altbürgermeister Hans Zens verstorben

(27.06.2010) Der Ehrenbürger und langjährige Bürgermeister starb am Sonntag im Alter von 84 Jahren. Am Samstag um 10 Uhr findet der Trauergottesdienst in der Pfarrkirche statt; anschließend ist die Beerdigung in Kreuzau.

 

Tief betroffen müssen wir Abschied nehmen von

 

Altbürgermeister

Hans Zens
* 20. September 1925 + 27. Juni 2010

 

 

Hans Zens trat 1958 der CDU bei. Von 1962 bis 1965 übernahm er Führungsverantwortung, zunächst als Vorsitzender der Jungen Union und anschließend bis 1992 als Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Kreuzau. 38 Jahre gehörte er dem Rat der Gemeinde Kreuzau an. Anfangs als CDU-Fraktionsvorsitzender. 30 Jahre war er ehrenamtlicher Bürgermeister und Ortsvorsteher des Ortsteiles Kreuzau. Im Rahmen der kommunalen Neugliederung verstand er es, die einzelnen Dörfer zu einer Gemeinde zusammenzuführen. In dieser Zeit hat er wesentlich dazu beigetragen, dass die heute so selbstverständlichen Infra-struktureinrichtungen in allen Ortsteilen der Gemeinde errichtet wurden. Im Oktober 1999 ernannte ihn der Rat zum Ehrenbürger der Gemeinde Kreuzau.

 

Hans Zens wirkte ehrenamtlich in vielen Ausschüssen, Vereinen und Verbänden mit. In seiner ihm eigenen volksnahen Art hat Hans Zens sich erfolgreich für seine Mitmenschen und seine Heimatgemeinde eingesetzt. Er war Bindeglied zwischen Jung und Alt, hat mit seinem großartigen und beispiellosen Einsatz über viele Jahrzehnte die politische Landschaft geprägt und deutliche Spuren hinterlassen. Die CDU hat einen liebenswürdigen und allseits geschätzten Freund verloren. Wir werden Hans Zens in ehrender Erinnerung behalten. Seiner Familie sprechen wir unser tief empfundenes Beileid aus.


Karl Schavier
Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Düren-Jülich

 

Rolf Seel MdL
Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Kreuzau


Ingo Eßer
Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Kreuzau