Hilfreiche Verlängerung beim Bleiberecht

(11.12.2009) „Die Entscheidung der Innenministerkonferenz, das Bleiberecht für geduldete Ausländer in Deutschland um zwei Jahre zu verlängern, freut mich. Dafür habe ich mich intensiv eingesetzt." Dies teilte der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren und Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung, Thomas Rachel (CDU), mit.

Der Rat der Stadt Düren hatte an die Bundesregierung und an den Deutschen Bundestag appelliert, sich für eine qualifizierte Verlängerung der gesetzlichen Altfallreglung einzusetzen.
Christdemokrat Rachel begrüßt es, dass nun Flüchtlinge, welche bisher nur eine bis Ende dieses Jahres geltende Aufenthaltsgenehmigung hatten, eine zweite Chance auf ein dauerhaftes Bleiberecht bekommen. Das Votum der Innenminister sei ein positives Signal an alle, die sich bereits ernsthaft um eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung bemühen und gewillt sind, ihren Lebensunterhalt in Deutschland eigenständig zu sichern.

Thomas Rachel weiter: „Der Beschluss der Innenministerkonferenz ist in meinen Augen ein Schritt in die richtige Richtung. Gerade angesichts der derzeitigen Wirtschaftslage müssen die betroffenen Menschen eine realistische Chance haben, Arbeit zu finden". Es sei sehr wichtig, dass für Familien und Menschen, die jahrelang bei uns leben, die in die Gesellschaft gut integriert sind und deren Kinder erfolgreich ihre Schullaufbahn absolvieren, dauerhafte Lösungen