Von der Leyen begeistert von Dürener Kindergarten

(17.09.2009) Beim Besuch der Kindertagesstätte Helene Helming im Grüngürtel in Düren zeigte sich Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen tief beeindruckt von den Programmen „Ball und Birne" sowie „Haus der kleinen Forscher".

Von der Leyen war auf Einladung des Dürener Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel (CDU) nach Düren gekommen. Rachel, der auch Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium ist, betonte im Beisein des Dürener Bürgermeisters Paul Larue und des Jugendhilfeausschuss-vorsitzenden Thomas Floßdorf, dass das Projekt Haus der kleinen Forscher „ein gelungenes Beispiel für frühkindliche Förderung sei." Der Christdemokrat nutzte die Gelegenheit, sich bei den Erzieherinnen für die Arbeit zu bedanken und gratulierte der Kita-Leiterin Birgit Treichel zum 25-jährigen Dienstjubiläum. Familienministerin von der Leyen lobte die Idee der Familienzentren, die in Düren als Träger überschreitender Verbund arbeiten. Die Ministerin und der Bundestagsabgeordnete waren sich einig, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch in der nächsten Legislaturperiode vorangetrieben werden müsse. Die Stadt Düren sei hierfür ein glänzendes Beispiel.