Generationenwechsel bei der CDU Birkesdorf

(05.02.2009) Wie vorher angekündigt trat Käthe Hofrath nach über 19 Jahren nicht mehr zur Wiederwahl als Vorsitzende an. Als Nachfolger wurde ihr langjähriger Stellvertreter und Vorsitzender der Jungen Union Düren, Guido Antons, mit überwältigender Mehrheit gewählt. 

Generationswechsel bei der CDU in Birkesdorf

Käthe Hofrath zur Ehrenvorsitzenden gewählt

 

Am 29. Januar 2009 traf sich der Ortsverband Birkesdorf der CDU zu einer Mitgliederversammlung. Die Vorsitzende des Ortverbandes Käthe Hofrath begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder. Sie dankte dem alten Vorstand für die gute Zusammenarbeit und verabschiedete herzlich diejenigen, die nun nicht mehr zur Wiederwahl antraten: den bisherigen 2. stellvertretenden Vorsitzenden Peter-Josef Dohmen, der langjährigen Schriftführerin und zuletzt stellvertretenden Schriftführerin Alice Speth, Hans-Josef Mertens sowie Karl-Heinz Krapohl. Wie vorher angekündigt trat Käthe Hofrath nach über 19 Jahren nicht mehr zur Wiederwahl als Vorsitzende an. Als Nachfolger wurde ihr langjähriger Stellvertreter und Vorsitzender der Jungen Union Düren, Guido Antons, mit überwältigender Mehrheit gewählt.

 

 

Franz-Josef Rehfisch als Vertreter des Ortsverbandes Birkesdorf, Bürgermeister Paul Larue und Karl-Albert Esser für die Stadtpartei, dankten Käthe Hofrath für den jahrelangen unermüdlichen Einsatz und begrüßten einhellig, dass Käthe Hofrath sich auch in Zukunft im Bezirksausschuss und im Stadtrat für Düren, Birkesdorf und die CDU einsetzen wird. Unser Bundestagsabgeordneter Thomas Rachel schloss sich den Gratulanten in einem Grußwort gerne an. Die Redner hoben hervor, dass Käthe Hofrath wie kaum eine andere Persönlichkeit mit Zuverlässigkeit und Sachkompetenz als CDU-Ortsvorsitzende die Dürener CDU und vor allem die Birkesdorfer CDU über 40 Jahre geprägt hat und sich so ehrenamtlich in und für unsere Heimat engagiert hat. Begonnen hat ihre kommunalpolitische Karriere 1969 im Amts- und Gemeinderat und setzte sich später im Stadtrat fort.

 

Neben diesen öffentlichen Ämtern hat sie sich auch immer besonders für die Belange der CDU eingesetzt. Als Ortsverbandsvorsitzende von Birkesdorf hat sie die Geschicke der CDU maßgeblich mitgestaltet und viel für Birkesdorf, die Vereine und Institutionen erreicht. Sie wirkte an wichtigen Entscheidungen mit, die unter anderem zum Bau des Seniorenheimes führten. Ihr Name ist eng mit der Geschichte des Behindertenbeirates verbunden. Viel Zeit und Engagement hat sie auf die Etablierung dieser Institution, die sich für die Behinderten in unserer Stadt einsetzt, verwendet. Der Einsatz für die Schwächeren in unserer Gesellschaft war ihr als Christdemokratin schon immer ein Herzensanliegen. Aus Anerkennung für diese Leistung ernannte die Versammlung Käthe Hofrath einstimmig zur Ehrenvorsitzenden.

 

In den weiteren Wahlgängen wurde der Vorstand wie folgt komplettiert: 1. stellvertretender Vorsitzender Franz Josef Rehfisch, 2. stellvertretende Vorsitzende Brigitte Filla, Schriftführer Thomas Zilling, stellvertretender Schriftführer Wolfgang Wedig, Beisitzer Hubert Antons, Heinz Bickmeier, Andreas Burtscheidt, Wilfried Cremer, Dieter Fücker, Daniel Fuss, Käthe Hofrath, Rolf Peter Hohn, Franz Kruth,

Martina Schmutzler-Jahn und Wimar Wysluch. Schließlich wurden noch die Kandidaten für die in diesem Jahr anstehenden Kommunalwahlen gewählt. Für den Kreistag kandidiert Guido Antons mit seinem Koppelkandidaten Daniel Fuss, für den Stadtrat Hubert Antons und Koppelkandidatin Martina Schmutzler-Jahn, Franz-Josef Rehfisch und Koppelkandidat Heinz Bickmeier sowie Rolf Peter Hohn und Koppelkandidatin Helena Lindner.

 

Bürgermeister Paul Larue hielt einen sehr interessanten Vortrag zum Thema ‚Birkesdorf als größter Stadtteil – Bilanz und Perspektive‘. Er konnte berichten, dass trotz knapper Kassen in den letzten Jahren viel für Birkesdorf erreicht wurde. Im Anschluss entwickelte sich trotz der fortgeschrittenen Stunde noch eine offene und lebhafte Diskussion über die Potentiale und Zukunftschancen für Birkesdorf.