Familien entlasten

Kindergartenbeitrag

 

18. Februar 2008

(Kreis Düren.) Bereits auf ihrer Klausurtagung im Februar hatte die CDU Kreistagsfraktion Düren die Politik für Familien, Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt ihrer Haushaltsberatungen gerückt. Karl Schavier: „Uns geht es um eine verlässliche und verantwortungsvolle Unterstützung der Familien im Kreis Düren und um unsere Kinder, die in unsere Gesellschaft hineinwachsen. Die CDU Kreistagsfraktion habe deshalb einstimmig beschlossen, die Familien im Kreis Düren sobald als möglich nachhaltig finanziell zu entlasten." Das Thema Familie hat in letzter Zeit wieder zunehmend an Bedeutung gewonnen. Vor dem Hintergrund der Diskussion auf Bundesebene zum Elterngeld, Tagesbetreuung und Betreuungsgeld will die CDU Im Kreis Düren eine deutliche Entlastung junger Familien erreichen. „Deshalb stellen wir das Thema „ Kindergartenbeiträge" auf den Prüfstand." Kreisvorsitzender Schavier: „Unsere Leitgedanken zur Familienpolitik werden wir zügig mit dem Landrat, den Bürgermeistern und Fraktionen in den Städten und Gemeinden besprechen." Zunächst wollen die Christdemokraten bei den Haushaltsberatungen alle rechtlichen und finanziellen Grundlagen durchleuchten. „Unser mittelfristiges Ziel ist die Beitragsfreiheit der Kinder in den Kindertageseinrichtungen des Kreises Düren", so die Botschaft des CDU-Chefs. Landrat Wolfgang Spelthahn verwies auf das Land Niedersachsen, dass ein bedarfsgerechtes und bezahlbares Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen vorhalte. Als Landrat begrüße er die Initiative, entsprechende finanzielle Mittel für Familien und Kinder bereitzustellen. Ein solches Angebot käme auch den freien Trägern zugute.


Auszug aus dem Protokoll der Faktionssitzung vom 18.02.2008 Wortlaut der Beschlussfassung

Die CDU Kreistagsfraktion hat in Fortsetzung ihrer Klausurtagung am 18.02.2008 einstimmig beschlossen, die Familien im Kreis Düren nachhaltig zu entlasten. Die Verwaltung wird gebeten, alle rechtlichen und finanziellen Grundlagen für die Haushaltsstelle „Kindergartenbeiträge" für die Haushaltsberatungen zu prüfen und vorzulegen. Im Benehmen mit den Städten und Gemeinden des Kreises Düren wird die CDU einen entsprechenden Antrag zur finanziellen Entlastung der Eltern im Kreis Düren einbringen. Mittelfristiges Ziel ist die Beitragsfreiheit der Kinder in den Kindertageseinrichtungen des Kreises Düren.
Beschluss: einstimmig.