Fr

16

Mär

2012

Thomas Rachel MdB als CDU-Kreisvorsitzender gewählt

Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Rachel MdB ist als Parteivorsitzender der CDU im Kreis Düren gewählt worden. Beim Kreisparteitag in Obbendorf-Niederzier erhielt Rachel am Freitag 90,5 Prozent Zustimmung. Die CDU-Delegierten erneuerten außerdem teilweise personell ihre Spitze: Ins engste Führungsteam, in dem Josef Wirtz (Jülich) und Dr. Patricia Peill (Nörvenich) sowie Rolf Seel (Kreuzau) wiedergewählt wurden, sind Thomas Floßdorf (Düren) und Marco Johnen (Jülich) aufgerückt. 

 

Karl Schavier, der die CDU 23 Jahren geprägt hat, trat nicht mehr als Vorsitzender an. Auch Landrat Wolfgang Spelthahn, über viele Jahre erster stellvertretender Kreisvorsitzender, verzichtete auf eine erenute Kandidatur zugunsten jüngerer Nachrücker. Landesvorsitzender Dr. Nörbert Röttgen und der neu gewählte Kreisvorsitzende Thomas Rachel bedankten sich bei Karl Schavier und Wolfgang Spelthahn für ihre Engagement und ihren Einsatz.

 

Als Spitzenkandidat für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen machte Norbert Röttgen, in seiner mit viel Applaus bedachten Rede deutlich, dass es Ziel sei, dass die CDU in NRW stärkste Kraft wird. Während die CDU von Anfang an für eine klare Linie in der Finanzpolitik eingetreten sei, hätte sich die FDP der rot-grünen Regierung angedient und durchblicken lassen, den Schuldenhaushalt mitzutragen. Auch die Grünen seien eine Enttäuschung. Röttgen: „Die Grünen haben sich selbst mal als Partei der Nachhaltigkeit definiert, doch die Verschuldungspolitik dieser rot-grünen Minderheitsregierung hatte mit Nachhaltigkeit nichts zu tun."

 

Unsere Kandidaten

Rufen Sie uns an!

Schwarz-Grün im Kreis Düren


Newsletter

Mitglied werden

Unterstützung für die CDU


Newsletter

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.