CDU Kreisverband Düren-Jülich

Binsfelder Straße 95 - 52351 Düren |  Tel.: 02421 - 97580 | Fax: 02421 - 975826 | E-Mail: info@cdu-kreis-dueren.de



Thomas Rachel MdB ruft zur Teilnahme an UN-Projekt auf

Der Dürener Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) informiert über das Schulprojekt „UN im Klassenzimmer“, das von der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen organisiert wird und ruft die Schulen im Kreis Düren auf, sich zu bewerben. „Das Projekt ist eine gute Möglichkeit, junge Menschen für Politik zu begeistern und für Schulen im Kreis Düren eine tolle Chance“, freut sich der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Thomas Rachel.

mehr lesen 0 Kommentare

Sprachausbildung bei Flüchtlingen liegt Kreis besonders am liegt Herzen

Flüchtlinge und Asylbewerber warten oft Jahre auf den Abschluss ihrer Anerkennungsverfahren und sind in dieser Zeit von Integrationskursen inkl. Sprachenausbildung ausgeschlossen. Darüber hinaus ist das Angebot für Flüchtlinge und Asylanten professionell und auf hohem Niveau Deutsch lernen zu können, äußerst unzureichend. 

mehr lesen 0 Kommentare

Katholische Grundschule Birkesdorf erhält das Euregioprofil

Thomas Rachel MdB gratuliert zur Auszeichnung

Anlässlich der Auszeichnung der Katholischen Grundschule Düren Birkesdorf zur „Euregioprofil-Schule“ besuchte der Dürener Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) die Grundschule in Düren Birkesdorf. Gemeinsam mit Professor Dr. Christiane Vaeßen, Geschäftsführerin Region Aachen - Zweckverband und Mirto Valsamidou, wissenschaftliche Mitarbeiterin, sowie der Schulrätin des Kreises Düren, Anna Helene Lürken, verschaffte sich der Bildungsstaatssekretär der Bundesregierung Thomas Rachel bei Schulleiter Norbert Lotter ein Bild über das Euregioprofil-Programm, das von der Region Aachen auf den Weg gebracht wurde.

mehr lesen 0 Kommentare

Schüler der GHS Kreuzau zu Gast bei Thomas Rachel MdB in Berlin

Auf Einladung des Dürener Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel (CDU) besuchten 22 Schüler der GHS Kreuzau unter der Leitung von Gerhard Theissen den Christdemokraten im Deutschen Bundestag.r und der Lehrer.

mehr lesen 0 Kommentare

Bewerbung für USA-Austausch“

Ab sofort besteht für Schüler wieder die Möglichkeit, an dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm für das Jahr 2017/2018 teilzunehmen und ein Stipendium zu erhalten. Dies teilt der Bundestagabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär für Bildung und Forschung, Thomas Rachel (CDU), mit. Jedes Jahr reisen rund 360 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) in die Vereinigten Staaten.

mehr lesen 0 Kommentare

Kreis Düren zuverlässiger Partner des Sports

Einmal mehr zeigt sich der Kreis Düren als zuverlässiger Partner des Sports. Wie bereits in den Vorjahren wird dem Kreissportbund auch für 2016 ein Personalkostenzuschuss in Höhe von 12.800 Euro zur Beschäftigung eines hauptamtlichen Mitarbeiters für die Breitensportförderung und ein Pauschalbetrag  in Höhe von knapp 9.500 Euro zur sachgerechten Bewältigung seiner Aufgaben gewährt

mehr lesen 0 Kommentare

Neues Förderprogramm für den Kreis Düren

„Der Kreis Düren wurde im Rahmen des Bundesprogramms „Demografiewerkstatt Kommune“ als eine von bundesweit nur acht Fördergebieten ausgewählt“, freut sich der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren Thomas Rachel (CDU). Dies ist dem Parlamentarischen Staatssekretär der Bundesregierung Thomas Rachel MdB vom Bundesfamilienministerium mitgeteilt worden.

mehr lesen 0 Kommentare

Weiterhin hohe Belastungen und keine Planungssicherheit für die Kommunen

Nachdem sich die CDU-Landtagsabgeordneten Josef Wirtz und Rolf Seel im vergangenen Monat mit einer offiziellen Anfrage zur Flüchtlingskosten-erstattung an die Landesregierung gewandt haben, liegt nun die Antwort des Innenministers vor. Darin verteidigt der Minister das Vorgehen des Landes und teilt gleichzeitig mit, dass es für benachteiligte Kommunen wie Aldenhoven keine Einzelfallregelungen geben wird. 

mehr lesen 0 Kommentare

Eine zukunftsorientierte Politik

Dieser Haushalt des Kreises ist solide finanziert. Obwohl die gesamte kommunale Familie vor neuen finanziellen Herausforderungen stehen, hat die schwarz-grüne Koalition im Kreistag größten Wert darauf gelegt, dass die Umlagehebesätze nicht erhöht werden. Und das vor dem Hintergrund der insbesondere im Land NRW problematischen Finanzsituation der Kommunen.

mehr lesen 0 Kommentare

Erhöhung der Streckengeschwindigkeit auf der Eisenbahnstrecke Aachen-Düren

In der Frage des Bahnstreckenausbaus zwischen Aachen und Düren im März vorgestellten Bundesverkehrswegeplans (BVWP) hat sich der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), an den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, gewandt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken zu Besuch im Haus Overbach

Prof. Dr. Thomas Sternberg  vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken besuchte Haus Overbach. Sein Interesse galt dem Jülicher Standort des Ordens der Oblaten des hl. Franz von Sales, an dem in einzigartiger Weise Bildung, Wissenschaft und Kultur verknüpft werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Region Aachen-Düren beweist Spitzenstellung in der Energieforschung

Neue Forschungsinitiative zur Energiewende - 230 Partner in vier Projekten starten dieses Jahr

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat heute die vier ausgewählten „Kopernikus-Projekte für die Energiewende“ bekannt gegeben. In diesen Projekten werden über einen Zeitraum von zehn Jahren gemeinsam von Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft technologische und wirtschaftliche Lösungen für den Umbau des Energiesystems entwickelt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

CDU-Bundestagsabgeordnete hatten sich für Stärkung der Bundespolizei eingesetzt

„Die Bundespolizeiinspektion Aachen wird mit 29 Polizeivollzugsbeamtinnen und –beamten personell verstärkt. Die Personalsituation verbessert sich damit kurzfristig. Die Versetzungen erfolgen von Mai bis Juli 2016“, diese Mitteilung hat Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière dem CDU-Bezirksvorsitzenden Thomas Rachel MdB und den Bundestagsabgeordneten der Region Helmut Brandt (Aachen-Land), Rudolf Henke (Aachen-Stadt), Detlef Seif (Euskirchen) und Wilfried Oellers (Heinsberg) gemacht.

mehr lesen 0 Kommentare

Dürener Bankauszubildende zu Besuch bei Thomas Rachel MdB in Berlin 

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU), besuchten 30 angehende Bankangestellte des Berufskollegs Kaufmännische Schulen Düren unter Leitung von Thomas Wirtz den Deutschen Bundestag. In einem persönlichen Gespräch hatten die Bankauszubildenden die Gelegenheit, Thomas Rachel MdB Fragen zu aktuellen politischen Themen zu stellen.

mehr lesen 0 Kommentare

Benachteiligungen für Aldenhoven und andere Kommunen beenden!

Die CDU-Landtagsabgeordneten Josef Wirtz und Rolf Seel kritisieren die ungerechte Vorgehensweise der rot-grünen Landesregierung bei der Kostenerstattung für die Unterbringung von Flüchtlingen. Diese sorgt zurzeit in vielen Kommunen für großen Unmut. 

mehr lesen 0 Kommentare

Thomas Rachel MdB empört über Vorgehen der rot-grünen Landesregierung in Aldenhoven 

Der Kreisvorsitzende der CDU Düren, Thomas Rachel MdB, kritisiert das Vorgehen der rot-grünen Landesregierung bei der Zuweisung von Flüchtlingen und Erstattung der Kosten an die Gemeinde Aldenhoven. „Es ist nicht akzeptabel, dass die Gemeinde Aldenhoven 110 Schutzsuchende mehr aufgenommen hat als für die Kommune nach dem Berechnungsverfahren des Landes NRW vorgesehen war. Gleichzeitig weigert sich die rot-grüne Landesregierung, die dadurch entstehenden Kosten zu übernehmen“, erklärt Thomas Rachel (CDU). 

mehr lesen 0 Kommentare

Landesregierung muss unserer Polizei beim Kampf für mehr Sicherheit den Rücken stärken

CDA NRW greift Thema auf der Landestagung auf

 

Die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2015 stellt der Landesregierung ein vernichtendes Zeugnis aus. Die Zahl der Wohnungseinbrüche und der Taschendiebstähle sind auf den höchsten Wert seit Beginn der Erfassung gestiegen. Gleichzeitig ist die Aufklärungsquote bei Straftaten in Nordrhein-Westfalen die niedrigste aller deutschen Flächenländer. 

mehr lesen 0 Kommentare

Hannelore Kraft muss ihrer Parteifreundin Hendricks endlich Einhalt gebieten

Zur scharfen Kritik von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am gestern vorgelegten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) erklärt der Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen, Bodo Löttgen:

mehr lesen 0 Kommentare

Kulturförderung

Einmal mehr hat sich der Kulturausschuss des Kreises Düren mit der Bezuschussung von Kulturveranstaltungen befasst und Anträge auf Förderung nach den Kulturförderrichtlinien mit von Sponsoren zur Verfügung gestellten Mitteln bewilligt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Kurzschluss zum Lückenschluss

In einer gemeinsamen Sitzung unter Vorsitz des CDU-Fraktionsvorsitzenden Karl Schavier haben der Ausschuss für Kreis und Regionalentwicklung des Kreises Düren und der Ausschuss für Umwelt und Verkehr des Kreises Heinsberg die aus regionaler wie auch interkommunaler Sicht hohe Bedeutung eines Netzschlusses zwischen den Hauptbahnlinien Köln – Aachen im Süden und Düsseldorf – Aachen im Norden erneut herausgestellt.

mehr lesen 0 Kommentare

Prof. Amunts vom Forschungszentrum Jülich in den Deutschen Ethikrat berufen-Artikel

Auf Vorschlag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat die Bundesregierung heute beschlossen, Frau Prof. Dr. med. Katrin Amunts vom Forschungszentrum Jülich erneut in den Deutschen Ethikrat zu berufen, wie Forschungsstaatsekretär Thomas Rachel mitteilt.

mehr lesen 0 Kommentare

Bundesstraßen im Kreis Düren im Bundesverkehrswegeplan berücksichtigtArtikel

„Die Ortsumgehung Golzheim B264, die Nordumgehung Düren B399 und die B056 Jülich Anschlussstelle Düren (A4) sind im neuen Bundesverkehrswegeplan in den „Vordringlichen Bedarf“ eingestuft worden“, freut sich der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren Thomas Rachel (CDU). Dies ist dem Parlamentarischen Staatssekretär der Bundesregierung Thomas Rachel MdB vom Bundesverkehrsministerium (BMVI) mitgeteilt worden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Jülicher Brennelementkugeln: NRW-Landesregierung sabotiert ihre eigene Anordnung el

Nachdem im Januar bekannt wurde, dass die US-Energiebehörde grundsätzlich keine Bedenken gegen eine Rückführung der Brennelemente aus dem ehemaligen Jülicher AVR-Reaktor in die USA hat, wandte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Wirtz mit einer offiziellen Anfrage an die Landesregierung. Darin wollte er wissen, wie die nordrhein-westfälische Landesregierung zu einem möglichen Transport in die USA stehe und ob darüber hinaus auch eine Rückführung der THTR-Brennelemente aus dem Zwischenlager in Ahaus in die USA in Betracht käme. 

mehr lesen 0 Kommentare

Förderung von Sprach-Kitas im Kreis Düren

Der Dürener Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU) freut sich, dass zwei Kindertageseinrichtungen aus dem Kreis Düren am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teilnehmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Thomas Rachel MdB und Ingo Vosen rufen zur Teilnahme am deutsch-griechischen Jugendaustausch auf

Die von Thomas Rachel und dem ehemaligen Bürgermeister Josef Vosen gegründete Dürener Griechenlandinitiative macht sich stark für die Beziehungen zwischen Deutschland und Griechenland. Einst hervorgerufen um einen Beitrag zu leisten, die Begegnungen der Menschen in einem gemeinsamen Europa zu fördern, den Wert unserer Europäischen Union zu erkennen sowie griechischen Jugendlichen eine Perspektive aufzuzeigen, ist der Gedanke der 2012 gegründeten Initiative aktueller denn je. 

mehr lesen 0 Kommentare

Thomas Rachel MdB informiert angehende Erzieher über Aufstiegs-BAföG

„Erstmals ab dem 1. August werden angehende Erzieherinnen und Erzieher vom Meister- oder Aufstiegs-BAföG profitieren können.“ Diese positive Mitteilung überbrachte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Thomas Rachel MdB den angehenden Erziehern des Nelly-Pütz-Berufskollegs Düren bei seinem Besuch.

mehr lesen 0 Kommentare

Thomas Rachel MdB mit 94,5 Prozent als CDU Kreisvorsitzender wiedergewählt.

Mit 94,9 Prozent der Stimmen ist Thomas Rachel MdB als CDU-Kreisvorsitzender erneut für zwei Jahre gewählt worden.  Es ist bislang sein bestes Wahlergebnis. Als Thomas Rachel MdB 2012 als Nachfolger von Karl Schavier erstmals für das Amt des Kreisvorsitzenden bewarb, votierten 90 Prozent der Delegierten für ihn.  

mehr lesen 0 Kommentare

Dürener Bundestagsabgeordnete unterstützen Breitbandausbau im Kreis Düren

Mit einem gemeinsamen Schreiben haben sich der Parlamentarische Staatssekretär der Bundesregierung und Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU) und die beiden Bundestagsabgeordneten Oliver Krischer (Grüne) und Dietmar Nietan (SPD) an den Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gewandt und den Antrag des Landrats Wolfgang Spelthahn (CDU) zur Förderung des Breitbandausbaus ausdrücklich unterstützt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Thomas Rachel MdB informiert über weitere Förderung von Mehrgenerationenhäusern

Um die wertvolle Arbeit von Mehrgenerationenhäusern auch weiterhin zu unterstützen, startet die Bundesregierung zum 1. Januar 2017 ein neues Programm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern“, kündigt der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU) an. 

mehr lesen 0 Kommentare

Verfahren für die Ortsumgehung Golzheim neu eröffnet

„Es konnte erreicht werden, dass die Ortsumgehung Golzheim im Rahmen der Erstellung des Bundesverkehrswegeplans geprüft wird“, teilt der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU) mit.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Lärmschutzobergrenze der Landesregierung schädigt Brauchtum und Vereine

„Die vom grünen NRW-Umweltminister Johannes Remmel geplante Lärmschutzobergrenze von 65 Dezibel für Volksfeste schädigt Brauchtum und Traditionsveranstaltungen“, kritisiert der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren, Thomas Rachel (CDU).

mehr lesen 0 Kommentare

Keine Erhöhung der Umlagehebesätze in 2016

Kreistagsfraktion berät Haushalt

Weil zum Zeitpunkt der Aufstellung des Haushaltes 2016 große Unsicherheiten über die Entwicklung der Umlagegrundlagen und damit auch der Schlüsselzuweisungen für 2017 bestanden, es keine Informationen zu den RWE-Dividenden gab und auch die Entwicklung der Kosten für die Flüchtlingsunterbringung nicht abschätzbar waren, hatten sich Verwaltung und  Politik beim Kreis Düren darüber verständigt, für 2016 im Gegensatz zu 2014/2015 nur einen einjährigen Haushaltsplan aufzustellen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Bau von Lärmschutzwände entlang der Bahnstrecke Düren und Langerwehe 

„Die Deutsche Bahn plant im kommenden Jahr 2017 im Rahmen des freiwilligen Lärmsanierungsprogramms für bestehende Schienenwege des Bundes, an der Bahnstrecke Köln-Aachen bei Langerwehe und D’horn sowie in Düren auf einer Länge von mehreren Kilometern Lärmschutzwände zu errichten“, kündigt der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren Thomas Rachel (CDU) erfreut an. 

mehr lesen 2 Kommentare

Abwasser als Rohstoff zur Energieerzeugung

„In den Bakterien des Abwassers schlummert viel Energie“, stellte Thomas Rachel MdB (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, bei seiner Förderbescheidübergabe an einen Forschungsverbund fest. 

mehr lesen 0 Kommentare

Flüchtlingspauschale des Landes darf die realen Flüchtlingszahlen nicht ausblenden: 5.798.985 Euro mehr für den Kreis Düren!

Die CDU-Landtagsabgeordneten Rolf Seel und Josef Wirtz erklären: „Die Flüchtlingspauschale des Landes wird trotz der Vereinbarung zwischen den kommunalen Spitzenverbänden und der Landesregierung nicht den realen Herausforderungen des Kreises Düren in diesem Jahr gerecht. Unser Kreis erhält nicht die Mittel, die für die großen Aufgaben der Unterbringung, Versorgung und Integration von Flüchtlingen notwendig wären. 

mehr lesen 0 Kommentare

Biostation im Kreis Düren erhält 44.945 Euro 

„Die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW fördert die Biologische Station im Kreis Düren e.V mit rund 44.945 Euro für das Projekt Der Biber kommt“, freut sich der Bundestagsabgeordnete des Kreises Düren Thomas Rachel (CDU).

mehr lesen 0 Kommentare

Aus dem Ausschuss

Vertreterinnen der Vereine "Frauen helfen Frauen e.V." Düren und Jülich stellten jetzt im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Demografie beim Kreis Düren (SGDA) ihre Arbeit und Tätigkeitsschwerpunkte vor. 

mehr lesen 0 Kommentare

Gewalttätige Übergriffe am Tagebau Hambach beenden

Die CDU-Landtagsabgeordneten Josef Wirtz (Kreis Düren) und Gregor Golland (Rhein-Erft-Kreis) haben zu den jüngsten Vorfällen am Hambacher Forst eine Anfrage an die rot-grüne Landesregierung gestellt.

mehr lesen 0 Kommentare

Holocaust-Gedenktag

Zum „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ und der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber:

mehr lesen 0 Kommentare

Sportausschuss befasst sich mit Schutz vor Kindesmissbrauch

Der Sportausschuss des Kreises Düren hat sich in seiner jüngsten Sitzung unter dem Vorsitz von Heinz-Peter Braumüller (CDU) mit dem Sachstandsbericht der Kreisverwaltung zum Thema "Führungszeugnisse gem. §72a SGB VIII bei Neben- und Ehrenamtlichen in der Kinder- und Jugendförderung" beschäftigt

mehr lesen 0 Kommentare

Nachdenkliche Töne zu Beginn des neuen Jahres

Rund 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und sozialen Verbänden waren der Einladung des Dürener Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel (CDU) zum traditionellen Neujahrsempfang der CDU im Kreis Düren gefolgt. In diesem Jahr stand der Neujahrsempfang ganz im Zeichen des „C“ im Namen der CDU. Prälat Dr. Karl Jüsten, Leiter des Kommissariats der Deutschen Bischofskonferenz, war Festredner des Abends.

mehr lesen 0 Kommentare

Haushalt wird zum Kraftakt

Noch kurz vor dem Jahreswechsel haben die Fraktionsvorsitzenden von CDU und Bündnis90/Grüne, Karl Schavier und Bruno Voß, den Landrat des Kreises Düren gebeten, den Kreishaushalt einer kritischen Überprüfung zu unterziehen. Mit Blick auf die schwierige Haushaltslage der kreisangehörigen Kommunen wollen die Koalitionspartner gemeinsam mit Landrat Wolfgang Spelthahn nach Lösungen suchen, um die Kreisumlage möglichst stabil halten zu können.

mehr lesen 0 Kommentare

CDU Bundestagsabgeordnete der Region kämpfen weiter für die Abschaltung der belgischen Atomkraftwerke 

Die CDU-Bundestagsabgeordneten Helmut Brandt (Aachen Land), Rudolf Henke (Aachen Stadt), Thomas Rachel (Kreis Düren), Wilfried Oellers (Kreis Heinsberg) und Detlef Seif (Kreis Euskirchen) forderten Ende November 2015 in einem gemeinsamen Schreiben das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) auf, sich für ein Umdenken bei der belgischen Atomaufsicht FANC einzusetzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Über die Grenzen unseres Gastrechts

In der Silvesternacht wurden Frauen rund um den Kölner Hauptbahnhof von Männern sexuell bedrängt und ausgeraubt. „Dieses Verhalten der Täter, egal welcher Nationalität sie sind, ist abstoßend und nicht hinnehmbar. Null Toleranz gegenüber sexuellen Angriffen und Gewalt“, betont der Dürener Bundestagsabgeordnete Thomas Rachel (CDU). 

mehr lesen 0 Kommentare

NEUJAHRSANSPRACHE DER KANZLERIN

(c) Dominik Butzmann
(c) Dominik Butzmann

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, schon vor einem Jahr, am Silvesterabend 2014, mussten wir auf ein Jahr zurückblicken, das zu viele Kriege und Krisen bereithielt. Manches wie die Ebola-Katastrophe in Afrika ist inzwischen aus den Schlagzeilen verschwunden. Anderes, was uns bereits 2014 bewegte, hat auch in diesem Jahr nichts an Aktualität verloren. Leider.

mehr lesen 0 Kommentare

Bewährtes fortsetzen und neue Chancen eröffnen

„Wenn ein Jahr nicht leer verlaufen soll, muss man beizeiten anfangen“: Getreu diesem Spruch von Johann Wolfgang von Goethe (dt. Dichter 1749-1832) gilt es für die CDU-Fraktion im Dürener Kreistag, sich nach einigen Tagen der Besinnung gleich zu Beginn des neuen Jahres mit Schwung und Elan wieder den anstehenden Herausforderungen und Aufgaben zu widmen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Gedanken zum Jahreswechsel 2015/16

Flüchtlinge ist das Wort des Jahres 2015 in Deutschland. Zu Zehntausenden sind Menschen vor Krieg und Gewalt aus ihrer Heimat geflohen, nicht selten unter Einsatz ihres Lebens. Deutschland hat getan, was für jedes christlich geprägte Land eine Selbstverständlichkeit sein sollte: Es hat die Hilfesuchenden gastfreundlich empfangen.  weiter >>>

0 Kommentare